Program

Friday, June 9 2017

Items
19:00
None

FOKUS: AFRIKA - Christoph Schlingensiefs OPERNDORF AFRIKA: WAS BISHER GESCHAH

Aino Laberenz und Alex Moussa Sawadogo im Gespräch mit Matthias Günther
Das „Operndorf Afrika“ ist ein internationales Kunstprojekt, das seit 2009 in Burkina Faso entsteht und auf die Idee des deutschen Künstlers Christoph Schlingensief zurückgeht. Mit dem „Operndorf Afrika“ war Christoph Schlingensiefs Wunsch verbunden, einen Ort internationaler Begegnung zu schaffen. Hier sollen Menschen unterschiedlicher Herkunft künstlerisch arbeiten und sich austauschen können. Mit der gleichzeitigen Neugründung eines Dorfs, einer Schule und einer Krankenstation wird hier zugleich Christoph Schlingensiefs Vision einer sozialen Plastik immer mehr Realität. Aino Laberenz, die Leiterin des Gesamtprojekts, und der künstlerische Leiter Alex Moussa Sawadogo berichten über die Entwicklung dieses einzigartigen Projekts und suchen den Brückenschlag zwischen Europa und Afrika.
19:00 VVK http://tickets.rzsthh.de/Theaterderwelt/events.aspx?eventid=7911

1900
entrance fee:5
21:00
None

FOKUS AFRIKA: REFUGEE VOICES SHOW

ERU - (A saro – creole story, Remembering the victims of slavery and the Transatlantic Slave Trade)
Die REFUGEE VOICES SHOW ist eine Live-Show fürs Web TV unter Leitung des Aktivisten, Journalisten und Moderators Larry Moore Macaulay, in der aktuelle Themen von Geflüchteten mit Musik und Infotainment verhandelt werden. Für Theater der Welt 2017 gibt es eine Spezialausgabe über den Kampf gegen moderne Formen von Sklaverei und Menschenhandel. Vor dem Hintergrund seiner eigenen Familiengeschichte diskutiert Macaulay mit spannenden Gästen aus Hamburg, Sierra Leone, Brasilien und Italien.

2100

Partners