Sat, December 30, 2023

Instandhaltung und Dockung 2024 liegen an - Spendenaufruf und Aktion: Jahreskarte

Dank eurer Hilfe haben wir die Instandhaltung 2019-2021 (PDF) geschafft und wir haben seither wieder viel kulturelles Programm an Bord gehabt. Unglaublich, dieses abgefahrene Projekt, zwischen gemeinnützigem Kulturzentrum und seetüchtigem Industriedenkmal seit 1992 über Wasser zu halten und zu bespielen.

Seit Juni diesen Jahres ist klar, dass wir mit Hilfe des Sanierungsfonds Hamburg 2030 und Mitteln des Denkmalschutzsonderprogramms des Bundes dem Projekt weiter Substanz einhauchen können. Seit Ende November ist der Maßnahmenbeginn final bewilligt, im Januar 2024 legen wir mit einer neuen, aber deutlich kürzeren, Instandhaltungsphase los, in welche auch der turnusmäßige Schiffs-TÜV (Trockendock-Aufenthalt) fällt.

Wir haben dafür Förderzusagen von BKM Bund und der Bürgerschaft Hamburg, die uns zusammen mit rund 522.000€ unterstützen. Den Rest, knapp 111.000€ müssen wir als gemeinnütziger Verein selbst auftreiben.* Der Zeithorizont geht bis Ende November 2024. Dafür brauchen wir eure Unterstützung! 

Auf jeden gespendeten Euro kommen rund 5 Euro aus den Fördertöpfen!

Wenn ihr uns helfen wollt, die Welt etwas bunter und diverser zu machen, freuen wir uns – wieder – über Spenden, euren Besuch und/oder über euer Mitwirken.

Mittlerweile ist das Spenden an uns auch deutlich einfacher geworden, klickt auf diesen Link, der direkt zu unserer offiziellen Spendenseite bei der GLS Bank geht.

Wir gehen natürlich auch auf Firmen, Stiftungen und Großspender:innen zu, wenn ihr hier konkrete Kontakte habt, meldet euch gerne unter info@stubnitz.com.

Außerdem gibt es eine limitierte Sonderaktion: Die Jahreskarte - Stubnitz ROS 701 is calling…Stubnitz im Jahresabo, Deine Euros für die Instandhaltung 2024 und die Zukunft des Projekts.

Herzliche Grüße,
vielen Dank für alles,
ihr seid toll <3,
kommt gut rein!

Eure Stubnitz Crew

Bild von Hauke Dressler

 

Gesucht: Unterstützung im Instandhaltungsteam (BFD)

Wir suchen: Unterstützung im Instandhaltungsteam (BFD) Und zwar im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes Kultur und Bildung. Hier geht’s zur Stellenausschreibung bei BFD-Kultur-Bildung Hamburg. D


New Clips

Fri, December 16, 2022

Afropollination x MS Stubnitz 2023

Collaborative Artistic projects between Africa and Germany.
Afropollination is an initiative by
Piranha Arts and Boutique Foundation / Nyege Nyege in collaboration with MS Stubnitz, Cosmo Radio, Festsaal Kreuzberg, and CTM Festival. Funded by the Fonds TURN2 of the Federal Cultural Foundation of Germany.

 

--> german language information at the Federal Cultural Foundation - the 3 dates aboard (22.1., 31.1. and 2.2.) are still missing, but will – hopefully soon – be added.


AFROPOLLINATION aims to encapsulate the process of artistic and social cultural pollination, facilitating creative encounters between artists, genres, disciplines, identities, ideas, cultures, technologies, and communities from various regions of Africa and Germany. Among other, the artists will take part in residencies to create new work, and host workshops.

Music and dance have always gone hand in hand in Africa, but unfortunately when represented internationally, the two often get disentangled. With this project we want to re-contextualize the music through its dance element, and take it a step further by involving contemporary dancers and choreographers to create new modern interpretations to the music from the project.

The first phase of the project took place in Uganda around the Nyege Nyege Festival 2022 with residencies before and after the festival as well as artists’ shows and debates at the festival. Further phases will take place in 2023 in Germany at the CTM festival in Berlin, at MS Stubnitz in Hamburg, at Festsaal Kreuzberg (Berlin) and MS Stubnitz (Hamburg) for the closing Afropollination event in June 2023 and with a partnership with Cosmo Radio (Cologne).

Definition: “Pollination is the transfer of pollen later enabling fertilization and the production of seeds, most often by an animal or by wind.”

 

Within this project a live improvised set by Ugandan DIY synth builder Afrorack will be featured, who will perform on 22nd of January with sound artist Jessica Ekomane.
:: 22.01.23: Details and more information: Check out our calendar or Facebook event,
or best of all, get your ticket at TixforGigs or Ticketmaster.

 

On 31st of January, future-forward bass music proponent Bloomfeld take on a b2b set with Pussy Party resident Phatstokiand Rwandan MC/vocalist Miziguruka who works with themes of resilience, the female body, female freedoms, and memory. On the same day, prolific collaborator Zoë Mc Pherson will appear with DJ Diaki – whose hard-thumping electro balani live sets channel the quintessential African rave sound – and Jay Mitta, one of the core producers of Sisso Studios – the Dar es Salaam collective responsible for popularising singeli worldwide. The inimitable dance duo Nana & Zai join the fray on two separate occasions.
:: 31.01.23: Details and more information: Check out our calendar or Facebook event,
or best of all, get your ticket at TixforGigs or Ticketmaster.

 

On February 2nd, Rwandan producer Binghi collaborates with Berlin-based singer and dancer Astan KA and multidisciplinary afrocentric artist Exocé. Berlin-based producer and frequent Nyege Nyege collaborator Debmaster joins pioneering gqom producer Menzi, who has crafted a unique sound by diverting from the genre's usual structures and arrangements.
:: 02.02.23: Details and more information: Check out our calendar or Facebook event,
or best of all, get your ticket at TixforGigs or Ticketmaster.

 

You don't wanna miss anything and want to see all performances? Click here for the 3 day pass, valid for 21.1., 31.1. and 2.2.!

 

Thu, November 17, 2022

Zum 4. Mal APPLAUS für die Stubnitz (17.11.2022)

Nach 2013, 2017 und 2018 gewinnt die Stubnitz zum 4. Mal die Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger Spielstätten – kurz: APPLAUS. Diesmal für die Kategorie „Bestes Livemusikprogramm“ im Jahr 2021. *Konfetti, Plöpp & Korkenflug*

Das freut uns aus mehreren Gründen ganz besonders, sind doch die Coronajahre 2020, 2021 – und 2022 – und mit Ihnen die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Umwälzungsprozesse (to be continued) eine riesige Herausforderung für uns. Hinzu kommen seit dem Bezug der Neubauten gegenüber unseres Liegeplatzes unzählige Lärmbeschwerden von einigen wenigen(!) Nachbar*innen, die uns nach wie vor schwer strapazieren, existenzielle Probleme bereiten und unsere Perspektive gefährden. Mit der abermaligen Auszeichnung wird einmal mehr der Stellenwert der Stubnitz für Hamburg deutlich. Ohne uns wärs wohl ganz schön grau, still und öde in der Hafencity, oder? *zwinkersmiley*


Es ist auch für uns bemerkenswert, dass wir trotz aller Probleme, Anfeindungen, zähen Verhandlungen und zahlenmäßig zu kleiner Crew für unser Livemusikprogramm gewürdigt werden. Das Preisgeld gibt uns auch ein wenig Hoffnung, halbwegs durch das bedrohliche Jahr 2023 zu navigieren, denn eine Neuauflage oder etwas ähnliches wie Neustart Kultur wird es für Musikspielstätten leider nicht mehr geben, was dramatisch ist. Dennoch: Es macht uns dankbar und glücklich, mit dieser bundesweiten Auszeichnung ein Ausrufezeichen in Hamburg setzen zu können.
Am 16. November haben 3 Crewleute stellvertretend für alle Stubnitzer*innen den Preis in Erfurt entgegengenommen.

 

Rückblick: 2020 und 2021 sind wir während der Kulturlockdowns alle zwei Wochen mit unserer Sendung Plattenfroster Television – live – am Start gewesen. In 33 Folgen bis Oktober 2021 haben wir 119 Musiker*innen eine Bühne – ihrer Musik, aber auch ihren Gedanken zu aktuellen gesellschaftspolitischen und musikkulturellen Fragen – gegeben. Dabei sind viele spannende Momente entstanden. Ab September 2021, zum zwischenzeitlich startenden Konzertbetrieb auch direkt wieder mit Live-Publikum an Bord. Außerdem haben wir in unserem Musikarchiv gegraben und in jeder Sendung einige Videoclips aus früheren Tagen gezeigt. Von September bis November waren wir direkt wieder mit Konzerten und einem Festival sichtbar und konnten Musiker*innen und Musikbegeisterten wieder Schalldruck und echte Livemusik ermöglichen, bevor es in den nächsten Winterlockdown ging.

 

Ebenfalls ausgezeichnet in der Kategorie „Bestes Livemusikprogramm“ wurde der Hamburger Club Uebel & Gefährlich. Das Molotow und unsere Freunde vom Gängeviertel gewannen in der Kategorie „Beste Livemusikspielstätte“. In der Kategorie „Beste kleine Spielstätte & Konzertreihen“ wurden in Hamburg der Brückenstern, Draussen im Gruenen, FatJazz urban exchange und der Jazzraum gewürdigt. Herzlichen Glückwunsch euch allen!

 

Hintergrund: Bereits zum neunten Mal wurde am 16. November 2022 der APPLAUS vergeben. Der Bundeskulturpreis feiert die innovative und inspirierende Kraft von Livemusik und Clubkultur. Im Rahmen der Auszeichnung wurden durch Kulturstaatsministerin Claudia Roth insgesamt 103 Musikclubs und Veranstaltungsreihen aus dem gesamten Bundesgebiet prämiert. Es wurden auch Sonderpreise für „Awareness“ (Institut für Zukunft in Leipzig), „Innovation“ (objekt klein a in Dresden) und „Nachhaltigkeit“ (Kulturverein Platenlaase in Jameln) vergeben. Die Gesamtsumme der mit den Auszeichnungen verteilten Prämien beläuft sich auf 2,5 Millionen Euro. Die Initiative Musik - die offizielle Fördereinrichtung für die deutsche Musikwirtschaft – organisiert den APPLAUS seit 2013. Die Initiative Musik setzt eine Fachjury ein, um unabhängige Musikclubs sowie Veranstaltungsreihen aus allen Genres der Popularmusik zu sichten.

 

Wir freuen uns sehr, dass mit dem APPLAUS unser Livemusikprogramm für das Jahr 2021 gesehen und mit einem Preisgeld von 50.000 Euro ausgezeichnet wird. Tausend Dank an alle Stubnitzer*innen, Klubforward, Musiker*innen und Mitmacher*innen die das möglich gemacht haben! Das Geld wird natürlich wieder in den Kulturbetrieb fließen.

#Applaus22 #ApplausAward

Foto: Michael Reichel (Übel und Gefährlich, Fabrique im Gängeviertel, Draußen im Grünen, Stubnitz)

Tue, October 11, 2022

Ausstellung: 13.10.(–20.10.) No Escape Room - Forschen an Nichtlösungen

No Escape Room – Forschen an Nichtlösungen

Vernissage: 13.10.2022 um 19h, Performance um 20h: Maschin Kaput
Ausstellungszeitraum: 14.-20.10. 2022, Öffnungszeiten 17-21h Eintritt frei!

Die Ausstellung versteht sich als Zwischenraum von Kunst und einem interaktiven Versuchslabor. Die Idee eines massentouristischen Escape Room-Parkours, soll mit dieser Ausstellung kontrapunktiert werden. Das Schiff und der Titel dienen dabei als Metapher für unseren Planeten, dem wir in nächster Zeit samt den somit den von uns verursachten Veränderungen ausgeliefert sind. Gleichzeitig erinnert die Lage des Schiffes an die steigenden Meeresspiegel und die Container Schifffahrt, die maßgeblich am Klimawandel beteiligt ist. Es wird Antitainment geboten. Eine erfolgreiche Flucht, ein Entkommen, ist jedoch nicht möglich.

In dem labyrinthartigen Ausstellungsraum, der in den Grundzügen an eine Kunstmesse erinnert, loten die Künstler*innen mit wuchernden Organismen die technisch-sensorischem Gerät gegenüberstehen, die möglichen Verflechtungen und Anknüpfungspunkte aus, die von hoffnungsvollen Pfaden über Sackgassen bis in Untergangsszenarien durchgespielt werden. Jede künstlerische Position eröffnet eine Zukunftsvision, die in einer Dystopie zu münden droht. So entstehen verschiedene Erzählstränge, die sich jedoch immer wieder bei Null treffen. Die räumliche Enge auf dem Schiff verbindet sich mit einer virtuellen Resonanzlosigkeit.

Kuratiert von: Lorenz Goldstein (https://www.instagram.com/lorenz_goldstein)
und Nikita Kotliar (https://www.instagram.com/nikita_kotliar)

Künstler*innen:
Leyuan Li : https://www.instagram.com/leyuan_l/
Carlos Leon Zambrano : https://www.instagram.com/carlos.leon.zambrano
Michaela Melian
Verena Brakonier : https://www.instagram.com/verena_brakonier
Georg Juranek
Merlin Reichart : https://www.instagram.com/____nillle300
Benjamin Janzen : https://www.instagram.com/insidethejellybasin
Sophia Leitenmayer : https://www.instagram.com/baum.pilz
Conrad Hübbe : https://www.instagram.com/conrad_huebbe
Sanna Leone : https://www.instagram.com/sanna_leone
Denis Kudrjasov : https://www.instagram.com/kdrjasov
Jung Min Lee : https://www.instagram.com/min_minline
Dejvi Haxhi :https://www.instagram.com/bridfckr137
Vivian Lea Misch : https://www.instagram.com/__l.e.a.m__
Yi Li : https://www.instagram.com/yiziyizi011
Jori Kehn : https://www.instagram.com/j0ringel
Nikolas Goldschmidt
Moritz Schröder

Die experimentelle Improvisationsmusik der Hamburger Band maschin kaput (машин капут) oszilliert frei zwischen der kaputten, krachenden Rhythmik eines heruntergekommenen Walzwerks und dem kaum zu vernehmenden Widerhall den die ungeölten Lager eines pfandsammelnden Einkaufswagens des Nächtens an den städtischen Fensterfronten abprallen lassen. Eine akustische Wohltat für die ästhetisch verkommene Seele des modernen Stadtmenschen. Ein Drumset das sich aus Fundstücken und Metallschrott zusammensetzt, Instrumente die durch selbstgebaute elektonische Effekte und Geräte laufen, wilde Klänge in Interaktion; all das entsteht aus der Energie des Moments wenn maschin kaput zusammenkommt. Als Teil der dystopischen Kunstausstellung »No Escape Room« übernimmt maschin kaput eine neue Rolle zwischen Ausstellungsstück, Performance und Begleitmusik für den schier unvermeidlichen Untergang.

https://maschinkaput.com https://maschinkaput.bandcamp.com https://fb.com/maschinkaput https://instagram.com/maschin_kaput

 

Facebook-Event: https://www.facebook.com/events/791158158738457 FB Ausstellung: https://www.facebook.com/events/1277282326442251

Unterstützt von: Behörde für Kultur, Sport und Medien Hamburg, Hamburgische Kulturstiftung, Hochschule für Bildende Künste Hamburg, Motorschiff Stubnitz e.V.

Fri, September 16, 2022

Live: 24.09.22 – Oded Kafri and Drum The World

from african grooves to electronic funk through reggae and rock

Oded Kafri ist seit 30 Jahren aktiver Musiker und obwohl er vieles getan und an vielen musikalischen Abenteuern teilgenommen hat, war sein Hauptziel, sein eigenes musikalisches Projekt zu gründen: Drum the World.

Die eigentliche Vision dahinter war immer, kraftvolle Rhythmen aus der ganzen Welt in einer Show zusammenzuführen, denn Rhythmus ist die Sprache, die wir alle sprechen.

Die Show soll uns an unsere Gemeinsamkeiten erinnern und Menschen aller Kulturen und Herkünfte in einem großen Fest vereinen. Das Publikum wird durch international bekannte Musiker/innen und Gäste ein wahres Feuerwerk an Energie und Rhythmus erleben.

Die Bandkonstellation besteht aus: Oded Kafri - Percussion und Gesang Felipe Grandi Gerlach - Schlagzeug Dominic Dobernowsky - Gitarre Lior Lin - Bass Kaneb Bouch - Percussion

Die Richtung der Musik ist sehr vielfältig: von afrikanischen Grooves über elektronischen Funk bis hin zu Reggae und Rock. Die Show präsentiert natürlich viel energiegeladenes Schlagzeugspiel sowie Tanzbewegungen und Interaktion mit dem Publikum.

Gefördert durch: BKM Neustart Kultur & Initiative Musik

Vorverkauf 18€ + Gebühren + Clubsoli HH Abendasse 23€ Ermäßigter Eintritt an der Abendkasse für Schülerinnen, Studentinnen, Sozialhilfeempfänger*innen gegen Vorlage von Nachweisen: 13€

Einlass 20:00 Beginn 21:00

Tickets: https://www.tixforgigs.com/Event/43723 https://www.ticketmaster.de/event/473795

Facebook-Event: https://www.facebook.com/events/771757597340604

https://odedkafri.com https://youtu.be/rQzmlr86xqM https://youtu.be/QeKlk_TUJe8 https://kafridrumtheworld.bandcamp.com/releases https://www.instagram.com/oded.kafri https://www.instagram.com/felipegrandigr https://www.instagram.com/dominic_dobernowsky https://www.instagram.com/linzen_ https://www.instagram.com/bouch_percussionist https://www.facebook.com/odedkafrifanpage https://open.spotify.com/artist/6VTH0baf6jJW8wPfT6p65Y?play=true

Fri, September 16, 2022

Live: 23.09.22 – Dj Hornhaut Live Band + scheitern.dreitausend

DJ Hornhaut ist auf Tournee, mit seiner Liveband, mit Swiebel, Aalen aus Frankfurt, Dudeleintragerei und so weiter; Eben mit allem Drum n' Dran: Gitarre, Bass, Schlagzeug, Keyobards… boahlecko, ein must-hear für alle Hornhautfans und feinde!

Mitgebracht werden deine neue Freund*innen scheitern.dreitausend, mit ihrer Debut-Album-Charmattacke »Diese Stadt ist zu groß für uns beide«.

Gefördert durch: BKM Neustart Kultur & Initiative Musik

Vorverkauf 8€ (+ Gebühren + 1 ClubEuro FairTix-Spende | fair-tix.de) Abendasse 13€ Ermäßigter Eintritt an der Abendkasse für Schülerinnen, Studentinnen, Sozialhilfeempfänger*innen gegen Vorlage von Nachweisen: 10€

Einlass 20:00 Beginn 21:00

Tickets: https://www.tixforgigs.com/Event/43741 https://www.ticketmaster.de/event/473807

Facebook-Event: https://www.facebook.com/events/608354037541759

Info: https://ms.stubnitz.com/calendrier/2022-09-22

Fri, September 16, 2022

Live 22. Sept. 22 :: dUASsEMIcOLCHEIASiNVERTIDAS (pt) + Huff Duff (HH)

noise jazz | noise rock | jazz punk | indie | post rock | psychokinetic post punk

Irgendwo in Lissabon wild gemixte Inhaltsstoffe von Black Flag und Soft Machine treffen auf psychokinetische Kracher aus Hamburg. Vorgestellt werden zwei neue Scheiben: “卌“ von dUASsEMIcOLCHEIASiNVERTIDAS und "AI" von Huffduff.

Einlass: 19:00 :: Konzertbeginn: 20:00 :: VVK: 12€ (+ Gebühr + 1 ClubEuro FairTix-Spende | fair-tix.de) :: AK: 16€

Tickets: https://www.tixforgigs.com/Event/43581 :: https://www.ticketmaster.de/event/472205

Ermäßigter Eintritt an der Abendkasse für Schülerinnen, Studentinnen, Sozialhilfeempfänger*innen gegen Vorlage von Nachweisen: 12€

Facebook: https://www.facebook.com/events/590640985793321

http://duassemicolcheiasinvertidas.bandcamp.com/ https://huffduff.bandcamp.com/

After having celebrated their 15th anniversary in May, dUASsEMIcOLCHEIASiNVERTIDAS - dSCi are preparing the release of their new record “卌“, which will soon be out through Associação Terapêutica do Ruído - ATR (their siamese entity which is dedicated to promoting DIY concerts and to releasing and distributing records), together with the labels Bar Marfil Records, Experimentáculo Records, Gaffer Records, Lepers Produtcions, Neonparalleli, Red Wig, TECNOFOSSIL and Wallace Records. The 5-track EP includes the vocal participations of G.W. Sok (the ex-singer of The Ex and many other bands and projects) and Denis Siggi Alekseev (the driver of the mythical van Gazelle of Death, with who dSCi have crossed the whole Russia on their Balalouka Tour in 2019) and the band will be presenting it next September/October in a tour they're booking now in Europe! Formed in 2007 in Lisbon (Portugal), dSCi are a band with a curriculum as intense as their music, a unique blend of noise-rock, post-rock, post-punk and free-jazz that can be described as urgent, energetic and fierce or as once someone put it: “like a mix of Black Flag and Soft Machine”. Throughout the years they have played more than four hundred concerts in the most varied situations and places and with the most diverse bands and musicians, including numerous festivals and thirteen tours that have taken them to countries such as Spain,France, Germany, Switzerland, Italy, Belgium, Netherlands, Czech Republic, Slovakia, Hungary, Slovenia and Russia. In terms of discography they have released two EPs ("I" in 2008 e "II" in 2009), a tape (“SADITREVNiSAIEHCLOcIMEsSAUd“ in 2010), a 12” LP (“4” in 2012), two split-tapes (“dSCi/Cangarra” in 2013 e “Chains Split Tape Vol. 2” in 2016), a 7” single and a 12” split (“Poda/Enco” and “dSCi/Parpar”, both in 2018), three live albums with their side project of electroacoustic improvisation dOISsEMIcIRCUITOSiNVERTIDOS and two live albums as dOISsEMIcARDÍACOSiNVERTIDOS, the result of the fusion with the band Cardíaco, not to mention the countless participations in several compilations. And more recently “dSCi & the voice of Kathy Acker - ...thus in shit begins the new world”, the recording of a concert they played for the release of the book “Kathy Acker 1971-1975” and “Combustão Lenta Live Series VII”, the recording of a live improvisation that their side project dOISsEMIcIRCUITOSiNVERTIDOS did with the DJs LiloCox and Maboku (from the internationally acclaimed label Príncipe Discos).
In addition to all this they have also been involved in many other projects and collaborations over the years, namely through ATR, thanks to which they got to host hundreds of musicians and bands from all over the world.

:: http://duassemicolcheiasinvertidas.bandcamp.com/ :: https://www.instagram.com/duassemicolcheiasinvertidas :: http://www.facebook.com/duassemicolcheiasinvertidas :: https://www.youtube.com/watch?v=ykDKkxpzFtQ (new videoclip) :: https://www.youtube.com/watch?v=9efKqnlksas (recent live) :: https://www.redwig.org :: https://www.instagram.com/redwigrecords/

Huffduff aus Hamburg präsentieren mit ihrem neuen Album "AI" erneut ein statistisch evaluiertes Konzeptalbum für Menschen als Zielgruppe! Sechs neue Songs und zwei Neuinterpretationen von Songs des Debütalbums "HF/DF", acht Geschichten über Macht, Ohnmacht, besorgte Angestellte, preisbewusste Consumer, Menschen, Maschinen, Empowerment und Entspannungstechniken, davon jeder ein Kracher! Huffduffs psychokinetischer Post Punk Noiserock mit den musikhistorisch bewährten Instrumenten Gitarre (Abacha Tunde Jr.), Bass (V. Sputnikova), Schlagzeug (Herr Fust), Kehlkopf, Zunge und Stimmbändern (Durian Gray) fetzt schon jetzt durch die Asche der Welt von morgen!

Botschaft - Sissy Phosphor (ENIAC): Gesang, Telefon, Backform Cowbell
Taktung - Herr Fust (VENUS VEGAS, DISHWATER, FRÖBE): Schlagzeug
Tieffrequenz - Sun Dra (SOON LI): Bass
Hochfrequenz - E. A. Schurckenstaat (SOLEMN LEAGUE, KURHAUS, HONIGBOMBER, FUN TOTAL): Gitarre

:: https://huffduff.bandcamp.com/ :: https://www.facebook.com/huffduffmusic

Am 14. Januar 2021 haben wir im Plattenfroster TV der MS Stubnitz unser neues Album live vorgestellt. Das Video der Sendung ist bei Youtube abrufbar: ein Set mit der A-Seite ab 0:11:06 h, ein zweites Set mit der B-Seite ab 1:30:52 h. :: https://www.youtube.com/watch?v=I3_MORmXYoY

Fri, September 09, 2022

Live: 21.09.22 – Shortparis // SOLD OUT - NO BOX OFFICE

Avantgard-Pop | Art-Punk

Shortparis präsentieren ihre vierte LP: “Apple Orchard”

Gefördert durch: BKM Neustart Kultur, Initiative Musik


Ausverkauft, es wird keine Tickets an der Abendkasse geben :: show is sold out // no box office :: take care of ticket fraudsters on facebook, instagram and so on…

Einlass 19:00 | Beginn 20:00 Vorverkauf 15€ (+ Gebühren + 1 ClubEuro FairTix-Spende | fair-tix.de) Abendkasse 21 €

 

Tickets: https://www.tixforgigs.com/Event/33526 https://www.ticketmaster.de/event/shortparis-rus-tickets/373133

Facebook: https://www.facebook.com/events/982333842366060


О, как хотела мама «Зов озера» pt. II https://www.youtube.com/watch?v=6es0Uw0644I

Гетто в озере «Зов озера» pt. I https://www.youtube.com/watch?v=OjAo8PyzLwM

Охота на волков (OST «Берегите ваши лица») https://www.youtube.com/watch?v=xEQcr2bDZWY

Как прекрасен этот мир (Нижний Новгород, 2022) https://www.youtube.com/watch?v=UQspuosCv3U

Хор ветеранов им. Ф. М. Козлова – Яблонный Сад https://www.youtube.com/watch?v=12CsEuxN5vQ

Сколько (Ugolëk Live) https://www.youtube.com/watch?v=DUy8y3PUntw

Moscow speaking https://www.youtube.com/watch?v=_d1AmMt6A9s

My love will be here https://www.youtube.com/watch?v=vqP4bXnWb_I

Twenty https://www.youtube.com/watch?v=wi7SRWuL4m4

Fri, September 09, 2022

LIve: 15.09.22 – Taupe (uk) + Extreme Blues Dog + Chelo Lion and his Yellow Fingers

doom improvisation | skronk | Blues-Punk-Thrash-Garage

Blues-punk-trash-garage-rock, playing the harmonica, kazoo, cigar box guitar, drums and singing (all at the same time), Xtreme Blues Dog shows his dirty view of the Blues mixed up with a lot of Rock and Roll.

Chelo Lion and his Yellow Fingers is the "one man band" project of Brazilian musician Chelo Lion. In his songs, Chelo mixes elements of Punk Rock with traditional rural Brazilian music.

Jamie Stockbridge (alto sax), Mike Parr-Burman (guitar) and Adam Stapleford (drums) share an understanding that there’s no wrong way to play. Highly trained musicians and an explosive live band, Taupe’s performances veer from taut, metronomic precision into intentionally unchartered territory, teetering on the edge of total collapse.

https://xtremebluesdog.bandcamp.com https://chelolionandhisyellowfingers.bandcamp.com/ https://taupe.bandcamp.com

Einlass: 19:00 | Konzertbeginn: 20:00 VVK: 12,- (+ Gebühren + 1 ClubEuro FairTix-Spende | fair-tix.de) Abenkasse: 15,- TixforGigs: https://www.tixforgigs.com/Event/44040 Ticketmaster: https://www.ticketmaster.de/event/476381

Ermäßigter Eintritt an der Abendkasse für Schülerinnen, Studentinnen, Sozialhilfeempfänger*innen gegen Vorlage von Nachweisen: 12€

Facebook-Event: https://www.facebook.com/events/5265575303495813

Fri, September 09, 2022

10.09. & 11.09.2022 – Tag des offenen Denkmals | KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz

Tag des offenen Denkmals | KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz.

Ehemaliges Kühl- und Transportschiff Stubnitz, 1964 in Stralsund gebaut und seit 2003 unter Denkmalschutz. Eines der ältesten technisch authentischen maritimen Fahrzeuge dieser Größe in der aktiven Seefahrt. Als Zeugnis der fließenden Fertigung von Großschiffen im ostdeutschen Schiffbau und als Zeitzeuge der internationalen Fischereigeschichte ist die Stubnitz ein originelles, mobil agierendes Kulturschiff. Außerdem ist sie ein Industriedenkmal von nationaler Bedeutung, gefördert von der BKM, der FHH und der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Nach 25 Jahren DDR-Hochseefischerei wurde die Stubnitz nach der Wende zum mobilen Kunst- und Kulturschiff umgebaut und ist nun ein Denkmal, das bei Kulturveranstaltungen für das Publikum begehbar ist. Am Tag des offenen Denkmals führen Crewmitglieder aus vergangener und gegenwärtiger Zeit die BesucherInnen über und durch das verwinkelte Schiff.

Kostenlose Führungen zum Tag des offenen Denkmals am 10. & 11.09.2022 jeweils um 12, 14 und 16h.

Tickets für die Führungen am 10.09.2022: https://www.tixforgigs.com/Event/42773

Tickets für die Führungen am 11.09.2022: https://www.tixforgigs.com/Event/42774

Gerne könnt Ihr auch nur auf ein Getränk vorbeikommen oder Euch die öffentlichen Bereiche ohne eine Führung angucken. Die Decksbar ist jeweils von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

https://www.facebook.com/events/690949532167409

Fri, September 09, 2022

Live: 09.09.22 – Enablers (us) // White Boy Scream (us)

Post-Rock | Spoken Word | Drone | Noise | Opera

Enablers:
Die 2002 in San Francisco, Kalifornien, gegründeten Enablers haben mit fünf LPs und vier EPs einen transzendenten Ansatz für "Spoken Word"-Musik entwickelt. Die 2019er LP Zones ist ein weiteres Beispiel für Enablers' Drang nach musikalischer Expansion und Wachstum. Zones repräsentiert eine Band, die sich zunehmend wohler fühlt, wenn es um Experimente und Improvisationen geht, während sie weiterhin all die musikalischen Elemente umarmt, die ihren Sound seit fast zwanzig Jahren etabliert haben.

White Boy Scream:
Micaela Tobin ist eine Sopranistin, Klangkünstlerin und Lehrerin in Los Angeles, Kalifornien, die sich auf experimentellen Gesang und zeitgenössische Oper spezialisiert hat.

Einlass 1900 | Beginn 2000 Vorverkauf 13€ + Gebühren + Clubsoli HH | Abendkasse 18€

Ermäßigter Eintritt an der Abendkasse für Schülerinnen, Studentinnen, Sozialhilfeempfänger*innen gegen Vorlage von Nachweisen: 13€

Ticketmaster: https://www.ticketmaster.de/event/467385 TixforGigs: https://www.tixforgigs.com/Event/43004

Facebook: https://www.facebook.com/events/417396323586426


Partners

IPHHIPHH