Instandhaltung und Dockung 2024 liegen an - Spendenaufruf und Aktion: Jahreskarte

Dank eurer Hilfe haben wir die Instandhaltung 2019-2021 (PDF) geschafft und wir haben seither wieder viel kulturelles Programm an Bord gehabt. Unglaublich, dieses abgefahrene Projekt, zwischen gemeinnützigem Kulturzentrum und seetüchtigem Industriedenkmal seit 1992 über Wasser zu halten und zu bespielen.

Seit Juni diesen Jahres ist klar, dass wir mit Hilfe des Sanierungsfonds Hamburg 2030 und Mitteln des Denkmalschutzsonderprogramms des Bundes dem Projekt weiter Substanz einhauchen können. Seit Ende November ist der Maßnahmenbeginn final bewilligt, im Januar 2024 legen wir mit einer neuen, aber deutlich kürzeren, Instandhaltungsphase los, in welche auch der turnusmäßige Schiffs-TÜV (Trockendock-Aufenthalt) fällt.

Wir haben dafür Förderzusagen von BKM Bund und der Bürgerschaft Hamburg, die uns zusammen mit rund 522.000€ unterstützen. Den Rest, knapp 111.000€ müssen wir als gemeinnütziger Verein selbst auftreiben.* Der Zeithorizont geht bis Ende November 2024. Dafür brauchen wir eure Unterstützung! 

Auf jeden gespendeten Euro kommen rund 5 Euro aus den Fördertöpfen!

Wenn ihr uns helfen wollt, die Welt etwas bunter und diverser zu machen, freuen wir uns – wieder – über Spenden, euren Besuch und/oder über euer Mitwirken.

Mittlerweile ist das Spenden an uns auch deutlich einfacher geworden, klickt auf diesen Link, der direkt zu unserer offiziellen Spendenseite bei der GLS Bank geht.

Wir gehen natürlich auch auf Firmen, Stiftungen und Großspender:innen zu, wenn ihr hier konkrete Kontakte habt, meldet euch gerne unter info@stubnitz.com.

Außerdem gibt es eine limitierte Sonderaktion: Die Jahreskarte - Stubnitz ROS 701 is calling…Stubnitz im Jahresabo, Deine Euros für die Instandhaltung 2024 und die Zukunft des Projekts.

Herzliche Grüße,
vielen Dank für alles,
ihr seid toll <3,
kommt gut rein!

Eure Stubnitz Crew

Bild von Hauke Dressler

 


Partners

IPHHIPHH